Buchen
Logo Hotel Goldgasse
Logo Gasthof Goldgasse
Logo Hotel Amadeus
Logo des Luxushotels Salzburg Hotel Stein
Schließen / Close
Hotels & Restaurants
zum Inhalt

Museen & Galerien in Salzburg

Die schönsten Museen & Galerien im Weltkulturerbe

Salzburg ist Weltkultur: Die schönen Künste spielen seit dem Barock eine große Rolle. Das lässt sich bei einem Besuch von Salzburgs Museen und Galerien erfahren. Die Fürsterzbischöfe prägten das heutige Gesicht der Stadt ganz entscheidend mit. Ihr Reichtum und ihre Macht lassen sich überall in der Altstadt, in den historischen Museen und in original erhaltenen Prunkräumen auf der Festung und in der Residenz nachvollziehen. Der modernen und zeitgenössischen Kunst widmen sich das Museum der Moderne und einige engagierte Galerien.

Historische Salzburg-Museen

  • Salzburg MuseumAltertum bis Gegenwart: Im Salzburg Museum in der Neuen Residenz sind archäologische Schätze zu entdecken, das mittelalterliche Salzburg und vieles über die absolutistisch regierenden Erzbischöfe. Außerdem zeigt das Haus Interessantes zur Musikstadt und zum „Mythos Salzburg“.
     » Adresse: Mozartplatz 1 (zu Fuß vom Hotel Stein 7 Minuten – Distanz 550 m)
     
  • Festung HohensalzburgMittelalter bis Barock: Größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas mit Original-Fürstenzimmern von 1500 und drei Museen. Das Festungsmuseum zeigt mittelalterliche Exponate, das Rainer-Regimentsmuseum die Geschichte des k.-u.-k. Infanterieregiments und das Marionettenmuseum historische Puppen des Salzburger Marionettentheaters.
     » Adresse: Mönchsberg 34 (zu Fuß vom Hotel Stein 14 Minuten – Distanz 900 m | Festungsbahn 9 Minuten – Distanz 650 m).
     
  • DomQuartierBarock bis Romantik: Den besten Eindruck von der Opulenz des einstigen Kirchenstaates liefern die barocken Prunkräume der Fürsterzbischöfe in der Alten Residenz, und die äußerst kostbaren Kirchenschätze von Dommuseum und St. Peter. Ebenso eindrucksvoll: Die Dombogenterrasse zwischen Alter Residenz und Dom, hoch über den gleichnamigen Plätzen, sowie der Blick von der Orgelempore in den Salzburger Dom.
     » Adresse:Residenzplatz 1/Domplatz 1a(zu Fuß vom Hotel Stein 7 Minuten – Distanz 500 m).
     
  • ResidenzgalerieRenaissance bis Romantik: Die Residenzgalerie ist die Gemäldesammlung des Landes Salzburg mit europäischer Malerei vom 16. bis zum 19. Jahrhundert und Teil des Domquartiers. Äußerst sehenswert sind die Kunstwerke der niederländischen Malerei des 17. Jahrhunderts aus der altösterreichischen Adelssammlung Czernin.
     » Adresse:Residenzplatz 1 (zu Fuß vom Hotel Stein 7 Minuten – Distanz 500 m).
     
  • Panorama Museum – 19. Jahrhundert: Ein Museum um ein Kunstwerk, soweit das Auge reicht. Johann Michael Sattler schuf 1829 eine 130m² große 360-Grad-Stadtansicht Salzburgs mit unglaublicher Detailgenauigkeit. Das 5 Meter hohe Rundgemälde im Panoramamuseum versetzt 200 Jahre zurück ins Biedermeier, als Salzburg fast ausschließlich aus der heutigen Altstadt bestand. Bei genauer Betrachtung ist sogar das Hotel Stein darauf wiederzufinden.
     » Adresse: Residenzplatz 9 (zu Fuß vom Hotel Stein 7 Minuten – Distanz 600 m).

 

Moderne und zeitgenössische Kunst

  • Museum der Moderne – 20./21. Jahrhundert: Salzburgs wichtigste Institution für zeitgenössische und moderne Kunst hat zwei Standorte: das Rupertinum im frühbarocken Altstadthaus am Max-Reinhard-Platz und den schlicht-modernen Bau der 2000er-Jahre auf dem Mönchsberg mit Sichtbetonwänden und verglasten Stiegenhäusern. An beiden Standorten wird internationale Kunst der Gegenwart und der klassischen Moderne gezeigt. Ein Schwerpunkt der Wechselausstellungen liegt auf österreichischer Kunst, Grafik und Fotografie aus hauseigenen Sammlungen.
     » Adresse: Wiener-Philharmoniker-Gasse 9 (zu Fuß vom Hotel Stein 6 Minuten – Distanz 400 m).
     » Adresse: Mönchsberg 32 (zu Fuß vom Hotel Stein 18 Minuten – Distanz 1,3 km | MönchsbergAufzug 8 Minuten – Distanz 650 m).
     
  • Galerie Thaddaeus Ropac – 20./21. Jahrhundert: Thaddaeus Ropac hat von Salzburg ausgehend Galerien in London, Paris und Seoul eröffnet. Das Stammhaus in der Villa Kast am Mirabellgarten ist das Aushängeschild der Salzburger Galerienszene. Es zeigt internationale zeitgenössische Kunst und repräsentiert heute etwa 60 Künstler und ihre Nachlässe.
     » Adresse: Mirabellplatz 2 (zu Fuß vom Hotel Stein 5 Minuten – Distanz 400 m).
     
  • Salzburger Kunstverein – 21. Jahrhundert: Das Ausstellungs- und Atelierhaus des Salzburger Kunstvereins ist der Dreh- und Angelpunkt für zeitgenössische internationale und österreichische Kunst und die Heimat wichtiger künstlerischer Zusammenschlüsse. Im dem Gründerzeitbau von 1885 sind über 20 Künstler-Ateliers untergebracht, 2 Ausstellungsräume und eine Ringgalerie für wechselnde Ausstellungen, ein Shop und ein Café.
     » Adresse: Hellbrunner Straße 3 (zu Fuß vom Hotel Stein 13 Minuten – Distanz 1 km)
     
  • Galerie Welz – 20./21. Jahrhundert: Die von Friedrich Welz gegründete Galerie zählt seit 1934 zu den besten Adressen für zeitgenössische Kunst und klassische Moderne. Im Verlag Galerie Welz entstanden Monographien und Kunstbücher über Rudolf Hradil, Gustav Klimt, Oskar Kokoschka und andere. Die Sammlung von Friedrich M. Welz umfasste das gesamte druckgraphische Werk Oskar Kokoschkas und ist heute der Grundstock der Sammlung Rupertinum.
     » Adresse: Sigmund-Haffner-Gasse 16 (zu Fuß vom Hotel Stein 5 Minuten – Distanz 400 m).
     
  • Galerie Thomas Salis – 19.–21. Jahrhundert: Seit mehr als vier Jahrzehnten ist Thomas Salis in der Kunstwelt aktiv. In seiner Galerie liegt der Schwerpunkt auf der Kunst des späten 19. und des frühen 20. Jahrhunderts. Immer wieder setzt er die Werke der Klassischen Moderne in einen spannenden Dialog mit ausgesuchten zeitgenössischen Werken und Installationen.
     » Adresse: Mozartplatz 4 (zu Fuß vom Hotel Stein 6 Minuten – Distanz 450 m).
     
  • Galerie MAM – 20./21. Jahrhundert: Mario und Waltraud Mauroner haben in ihrer 1972 gegründeten Galerie schon weit über 500 Ausstellungen realisiert und an unzähligen internationalen Kunstmessen teilgenommen. Ihr Schwerpunkt ist internationale zeitgenössische Kunst, insbesondere aus dem Mittelmeerraum. Der unverwechselbare Charakter der Gewölberäume und des Untergeschoßes der Alten Residenz aus dem 16. Jahrhundert bieten einen idealen Rahmen dafür.
     » Adresse: Residenzplatz 1 (zu Fuß vom Hotel Stein 7 Minuten – Distanz 500 m).
     
  • Galerie Nikolaus Ruzicska – 20./21. Jahrhundert: Nikolaus Ruzicska leitete über 12 Jahre die Galerie Thaddaeus Ropac. 2004 eröffnete er seine eigene Galerie mit Hauptaugenmerk auf Lichtkunst, Fotografie und experimenteller Malerei. Er repräsentiert rund 20 etablierte sowie aufstrebende Künstler.
     » Adresse: Faistauergasse 2 (O-Bus 3/7 ab Rathaus 5 Minuten bis Haltestelle Faistauergasse – Distanz 2,1 km).

Fotogalerien

  • Galerie Fotohof: Im Stadtteil Lehen liegt das 1981 gegründete Zentrum für zeitgenössische künstlerische Fotografie. Der Fotohof bietet etwa sieben Ausstellungen pro Jahr, Vorträge, Workshops und organisiert Wanderausstellungen auf der ganzen Welt. Es gibt eine bemerkenswerte Fachbibliothek und einen eigenen Verlag, in dem Bücher und Original-Editionen österreichischer und internationaler Fotografen erscheinen.
     » Adresse: Inge-Morath-Platz 1-3 (Bus 24/O-Bus 4 ab Ferdinand-Hanusch-Platz (Fischkrieg) 9 Minuten bis Haltestelle Stadtwerk Lehen – Distanz 1,7 km).
     
  • Leica Galerie: Der Name Leica ist eng mit dem Österreicher Andreas Kaufmann verbunden, der 2006 die deutsche Traditionsmarke aufkaufte und restrukturierte. Weltweit gibt es 18 Leica-Galerien. Der Fokus am Salzburger Standort liegt auf ausgewählter historischer und zeitgenössischer Fotografie. Neben sechs Ausstellungen pro Jahr mit renommierten Fotografen und aufstrebenden Talenten gibt einen Bookstore mit Fotobüchern, Neuerscheinungen und Raritäten.
     » Adresse: Gaisbergstraße 12 (O-Bus 6/10 ab Rathaus 7 Minuten bis Haltestelle Weichselbaumsiedlung – Distanz 1,8 km).
Jetzt zumDirektbucher
rabatt